WC Beaver Creek

Los geht’s

4. Dezember 2012

Hallo Leute,

es freut mich sehr, dass ich euch heute meine neue Homepage vorstellen darf. Es wurde jetzt lange Zeit daran herumgebastelt und ihr habt schon ewig keine Neuigkeiten mehr von mir gehört. Das soll sich jetzt natürlich ändern.

Um die letzte Zeit nochmal revue passieren zu lassen: Nachdem wir dieses Jahr von Mitte August bis Mitte Oktober in Portillio (Chile) und Ushuaia (Argentinien) unser Sommerlager aufgeschlagen hatten und gute Bedingungen vorgefunden hatten, ist das Training auf den heimischen Gletschern im Anschluss genauso gut verlaufen. Im Gegensatz zu letztem Jahr, wo uns oft das Wetter und die Schneebedingungen ein Strich durch die Rechnung gemacht haben, ist die Vorbereitung für Sölden dieses Jahr optimal verlaufen. Dementsprechend habe ich es mit dem 6. Platz geschafft, in Sölden zum ersten Mal in meiner Karriere, ein gutes Ergebnis gleich zum Saisonsauftakt zu erreichen und an die guten Leistungen der letzten Saison anzuschließen.

Die Überseerennen waren ein Auf und Ab der Gefühle.

Leider habe ich es in Lake Louis nicht geschafft die guten Ergebnisse des letzten Jahres zu wiederholen. Platz 18 in der Abfahrt und 22 im SG waren für mich alles andere als zufriedenstellen. Sowohl in Kanada, als anschließend auch in Beaver Creek hab ich noch an Material und meiner Fahrweise getüftelt. Platz 24 in der Abfahrt war wieder enttäuschend, ich habe es einfach nicht geschafft den Zug den ich letztes Jahr am Ski hatte ins Rennen zu übertragen. Erst im SG habe ich es geschafft ein annährend gutes Gefühl wie letztes Jahr zu bekommen und ich habe mich über Platz 3 unglaublich gefreut.

Doch im Moment sind meine Leistungen noch nicht konstant. Mit Platz 12 im RS habe ich nur ein mäßiges Ergebnis erreicht. Teilpassagen waren schon recht gut, aber das Ziel für die nächsten Rennen ist es, wieder vom Start bis ins Ziel gut Ski zu fahren.

Ich werde jetzt 3 Tage lang zu Hause in Innsbruck sein und am Freitag starten wir dann nach Val d’Isere. Ich freue mich schon auf die nächsten Rennen und bin sehr motiviert. Ich hoffe ihr drückt mir weiterhin die Daumen! Ich halte euch auf dem Laufenden!

LG Hannes

 


Kommentar hinterlassen