SKI ALPIN - FIS Ski WM 2013, Abfahrt, Herren

Schwer in Worte zu fassen…

10. Februar 2013

In solchen Momenten ist es besonders hart, die News auf meiner Homepage zu aktualisieren. Die WM-Abfahrt sollte einer der Höhepunkte in dieser Saison werden und nach dem 4. Platz im Super-G habe ich meine ganzen Hoffnungen in dieses Rennen gesetzt.

Eigentlich hat der gestrige Tag, mit der letzten Trainings-Probe über den Zielhang, gut begonnen. Ich habe mich topfit gefühlt und war bereit für das Rennen. Den oberen Teil der Strecke habe ich nicht ganz optimal erwischt, aber er war jetzt auch nicht ganz schlecht, vor allem, weil der Schlussteil, der mir in den Trainings so gut gelegen ist, ja noch vor mir lag. Aber so weit sollte ich gar nicht kommen… Im Bereich der 4. Zwischenzeit habe ich einen Rechtsschwung zu spitz erwischt und war in der darauffolgenden Passage zu gerade dran. Abseits der Ideallinie, bin ich in den rausgerutschten Schnee gekommen und konnte den Sprung nicht mehr vorbereiten. Resultat war ein Sprung, der eher an einen Skispringer als an einen Skifahren erinnern lies… das nächste Tor war für mich nicht mehr erreichbar und damit ist innerhalb von Sekunden der Traum von einer WM-Medaille zerplatzt… Im ersten Moment war ich einfach nur heilfroh, diesen Sprung gesund überstanden zu haben. Im zweiten Moment ist jedoch die Enttäuschung über mich hereingebrochen und ich kann nur schwer Worte finden, wie bitter der gestrige Tag für mich ist.

Es tut mir auch sehr Leid für die ganzen Fans, die alle angereist sind, um mit uns ein großes Skispektakel zu erleben. Ich weiß, dass die Enttäuschung auch unter ihnen sehr groß ist, aber ich kann versichern, dass wir alle unser Bestes gegeben haben und mit einem weiteren 4. Platz, diesmal vom Klaus, sind wir schon wieder knapp an einem Medaillenplatz vorbeigefahren. Daher möchte ich mich bei all jenen Fans bedanken, die auch in diesen weniger guten Zeiten hinter uns stehen!

Ich werde mich nun die nächsten Tage für den Riesentorlauf vorbereiten. Die Startaufstellung dafür steht noch nicht, aber ich hoffe natürlich am Freitag dabei zu sein. Die Entscheidung wird in den nächsten Tagen von den Trainern gefällt werden.

Viele Grüße!

Hannes

 


1 Kommentar

  1. Christine D. sagt:

    … umso mehr schätze ich es, dass Du Dir Zeit nimmst, überhaupt diese Zeilen zu schreiben. Sicher sind Fans wichtig, aber niemand von uns hat 30 Jahre lang für Tage wie diese trainiert, sich gequält, sich intensiv auf solche Großereignisse vorbereitet. Von der warmen Couch, da lässt es sich oft leicht reden  Ich empfinde jede Menge Anteilnahme, denn ich hätte mir eine Medaille doch sehr gewünscht für Dich, aber Enttäuschung steht momentan nur Dir selbst zu – nicht uns! Viel Glück!

Kommentar hinterlassen