SKI ALPIN - FIS Ski WM 2013, Super-Kombination, Herren

WM-Riesenslalomaufgebot ohne mich

13. Februar 2013

Die Überschrift spricht für sich und viel habe ich dazu eigentlich auch nicht zu sagen. Nach dem heutigen Training auf der Reiteralm hat Cheftrainer Matthias Berthold die Läuferaufstellung für den WM-Riesentorlauf bekanntgegeben. Neben Hirscher, fahren Schörghofer, Raich und Mathis am Freitag in Schladming.

Ich bin im Gegensatz zu meinen Kollegen, welche Großteils reine Riesentorlaufspezialisten sind, in den letzten Wochen natürlich weniger zum Riesentorlauftraining gekommen. Allerdings denke ich, dass meine Form in dieser Disziplin aufsteigend ist und ich mit jeder Fahrt schneller werde. Für die Aufstellung hat es allerdings nicht gereicht.

Resümee dieser WM: eine gute Leistung im Super-G, bei der es knapp nicht für eine Medaille gereicht hat, eine verpatzte Abfahrt und kein Startplatz im Riesenslalom. Wie die Amerikaner sagen “shit happens”, allerdings sagen sie auch “take it easy”. Easy ist es nicht, aber ich habe für mich als Läufer, während der letzten Wochen trotzdem einiges gelernt. Es waren nicht meine Weltmeisterschaften, aber für mich ist die WM vorbei, die Weltcup-Saison jedoch noch lange nicht. Es stehen noch wichtige Rennen vor der Tür und während die Öffentlichkeit nach Schladming schaut, ist mein Blick schon auf Garmisch und die dortigen Rennen gerichtet.

Viele Grüße

Hannes


2 Kommentare

  1. Christian Hochwimmer sagt:

    Ein Witz dass du nicht fahren darfst und Raich schon zzz

  2. emil hofer sagt:

    ja das rennen ist gelaufen! ich denke aber nicht nach wunsch von berthold, hätte sicher gerne den mathis weiter vorne gesehen. man sieht doch, dass ein markenfreund einen einfluss hatte, (Head) offensichtlich. Seine objektivität stelle ich jetzt in frage.

Kommentar hinterlassen