• Hannes Reichelt Hannes Reichelt Alpine Ski Racer

Über mich

Aufgewachsen in Radstadt, gelang es mir durch harte Arbeit, ein perfektes Umfeld und dem nötigen Quäntchen Glück, meinen Kindheitstraum zu verwirklichen. Heute, Jahre später, blicke ich auf zahlreiche Höhen und Tiefen in meiner Karriere zurück. Neben Rückschlägen und Verletzungen, sind es vor allem die Erfolge und persönlichen Erlebnisse, die mir die Energie für jedes neue Training und für jedes bevorstehende Rennen verleihen. 

Skifahren war seit jeher ein großer Teil von mir. Dennoch genieße ich auch die Zeit abseits der Rennstrecken. Egal ob beim Fliegen oder beim Kitesurfen, der Drang nicht stillzustehen ist stets vorhanden. Freunde und Familie geben mir dabei den nötigen Halt.

Werdet Teil meiner Community und folgt mir auf meinen Social Media Accounts und bleibt so täglich up to date.

Biografie:

Geboren: 5. Juli 1980
Nation: Österreich
Disziplinen: Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf

Social Media

Freunde & Partner

Tiroler Krebsforschungsinstitut

Als Sportler weiß man, wie schmal der Grat zwischen Gesundheit und Krankheit sein kann, zumindest glaubt man es. Auch wenn ich selbst schon einige Unfälle und Verletzungen hinter mir habe, so relativiert sich alles Bisherige, wenn man von den tragischen Schicksalsschlägen jener Menschen hört, die an Krebs erkrankt sind. 

Durch meine Freundschaft zu Univ.-Prof. Dr. Raimund Margreiter – seines Zeichens langjähriger Obmann des Trägervereins des Tiroler Krebsforschungsinstituts – erfuhr ich von der Arbeit des Tiroler Krebsforschungsinstituts und wurde damit auch auf den Umstand aufmerksam, dass dieses ausschließlich von Spenden jeglicher Art finanziert wird.

Da es für mich persönlich mit einer Spende allein nicht getan war, fand ich es an der Zeit, denen, die nicht so viel Glück im Leben haben, etwas zurück zu geben. Deshalb engagiere ich mich für das Tiroler Krebsforschungsinstitut. Zusammen mit eurer Unterstützung und den Forschern und Klinikern können wir dafür sorgen, dass neue Krebstherapiekonzepte am Institut entwickelt und zum klinischen Einsatz gebracht werden können.

Spendenkonten

Raiffeisen Landesbank Tirol
IBAN: AT18 3600 0000 0060 4827
BIC: RZTIAT22
BTV
IBAN: AT14 1600 0001 0022 5735
BIC: BTVAAT22
Tiroler Sparkasse
IBAN: AT08 2050 3000 0020 0402
BIC: SPIHAT22
Hypo Tirol Bank
IBAN: AT23 5700 0002 0014
BIC: HYPTAT22
Bawag/P.S.K.
IBAN: AT30 6000 0000 9093 1000
BIC: OPSKATWW
Volksbank Tirol
IBAN: AT95 4239 0000 0001 9650
BIC: VBOEATWWINN